1. Gemeinsame Vorstandssitzung WUSV - SV

    Erstmals haben WUSV Vorstand und SV Vorstand am 4. und 5. April gemeinsam in Augsburg getagt. Weitere gemeinsame Sitzungen sind geplant, um die Umsetzung der gemeinsamen Ziele im Rahmen der WUSV möglichst effizient zu gestalten.

  2. Überleitung WUSV-Richter

    Die bisherigen WUSV-Richter werden in den kommenden Monaten etappenweise als nationale Spezialrichter in die SV-Richterordnung übernommen. Die bisherigen WUSV-Richter werden angeschrieben und hinsichtlich der Veränderung informiert.

    Zeitgleich werden die WUSV-Mitgliedsvereine angeschrieben und auf die Veränderungen der SV-Richterordnung in Punkt 3 hingewiesen sowie die Möglichkeiten der neu geschaffenen nationalen und internationalen Spezialrichter Zucht/Leistung.

    Die bisherigen WUSV-Richter sollen nach Bestehen einer praktischen Angleichsübung durch den SV-Vorstand zum nationalen SV-Spezialrichter in ihrem eigenen Land und/ oder nach Bestehen von drei weiteren praktischen Angleichsübungen zum internationalen SV-Spezialrichter für wahlweise Zucht oder Leistung ernannt werden. Die betroffenen Richter wurden bereits angeschrieben.

  3. WUSV-Richterseminar für SV-Spezialrichter

    Eine Ausschreibung wird über die WUSV-Homepage erfolgen. Die eingehenden Anmeldungsunterlagen werden vom Generalsekretariat bearbeitet. Die Prüfungen sollen in Deutschland stattfinden.

    Die Richter-Seminare sind derzeit wie folgt terminiert:

    • 29.11. bis 30.11 2017
    • 05.03. bis 07.03 2018
    • 27.11. bis 29.11.2018


    Die offiziellen Sprachen im Seminar werden Englisch und Deutsch sein.