7. WUSV Universalsieger Wettbewerb in Österreich

Gold für Deutschland und Italien – Silber für Österreich

53 Starter und Starterinnen aus 14 Nationen (auch USA, Kanada) kämpften drei Tage lang in Regau/Oberösterreich um den höchsten Titel, den es für Deutsche Schäferhunde zu erreichen gibt: Den „WUSV Universalsieger“.

Es ist dies eine Kombination aus „Leistung" (Fährte, Unterordnung und Schutzdienst) sowie „Schau", bei der u.a. die Schönheit, der Körperbau, das Gangwerk, etc. beurteilt werden. Gewertet wird für Rüden und Hündinnen. Zusätzlich gibt es eine Mannschaftswertung.

Bei den Rüden gewann die Deutsche Elisabeth Speil mit ihrem Hund „Perro von der schwarzen Natter" (Platz 4 in der „Leistung", Platz 1 in „Schau"). 2. Wurde die Österreicherin Katrin Renner (Hund: „Inuk vom Weinbergblick"). Sie lieferte das beste Ergebnis in der „Leistung" und den 5. Rang in der „Schau" und musste sich damit der Siegerin um nur einen Punkt geschlagen geben. Der 3. Platz ging an die Französin Laura Geiss und ihrem Hund „Grisou du Niclausenholz". (Platz 3/Leistung und Platz 3/Schau).

In der Kategorie Hündinnen dominierten die Italiener: Gold ging an Giorgia Libardi mit „Genny di Casa Libardi" (Leistung Platz 2, Schau Platz 1) und Silber an Enzo Mascoli mit Hund „Cuba" (Leistung: 7. / Schau: 2.). Bronze bekam die Schweizerin Tanja Lutz (Hund: „Mindy vom Ratsenheim“) nach einem 4. Platz in der Abteilung „Leistung" und einem 7. Platz in „Schau".

Die beste Arbeit in der Kategorie „Leistung“ zeigte übrigens der Österreicher Josef Eisenhut mit Hündin „Easy vom Kämpferherz". Insgesamt belegte er den 5. Platz.

Italien wurde Mannschafts-Universalsieger, Österreich Vize-Universalsieger und das Team der Niederlande folgte auf dem 3. Rang.

Dir. Josef Schallegruber, Präsident des „SVÖ Österreichischer Verein für Deutsche Schäferhunde", lobte nicht nur das Engagement der Hundesportler, die aus ganz Europa und auch aus Übersee kamen, er strich besonders die exzellente Organisation dieser internationalen Veranstaltung hervor.

Peter Mayerl vom SVÖ Gmunden/Regau hatte ein Team von 80(!) freiwilligen Helfern, die dafür sorgten, dass wirklich alles funktionierte.

Infos und alle Ergebnisse: www.wusvuniversalsieger2017.at

Fotos: Paul Cech/SVÖ - honorarfrei

Presserückfragen:
Paul Cech
Dog Company
4853 Steinbach am Attersee
Kaisigen 6a
Tel: 0699/13564408
Mail: cechREMOVE_THIS@dogcompanyREMOVE_THIS.at
www.dogcompany.at

Oops, an error occurred! Code: 2018092221373064bb78d8