Weltunion der Vereine für Deutsche Schäferhunde WUSV

04.08.2022 - 12:45 Uhr

Informationen zum 3. Internationalen Championat für Deutsche Schäferhunde im Rettungshunde- und Spürhundesport

Liebe WUSV-Mitglieder,

mit dem beigefügten Informationsschreiben möchte ich die Aufmerksamkeit auf unser 3. Internationales Championat für Deutsche Schäferhunde im Rettungshunde- und Spürhundesport richten.

Weltweit sind mehrere tausend Deutsche Schäferhunde täglich im Einsatz für uns Menschen. Die Diensthunde, ob in privater oder behördlicher Haltung, sind ein unverzichtbares Hilfsmittel für die Sicherheit der Menschen in der polizeilichen als auch nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr oder in der Prävention und im Kampf gegen das Verbrechen und Straftaten. Aber auch in vielen anderen Bereichen, sei es bei der Schädlingsbekämpfung oder dem Artenschutz. Wann immer ein großes gesellschaftliches Großereignis ansteht – sind Diensthunde vorher gefragt, um die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger zu garantieren. Unzählige Deutsche Schäferhunde versehen aktuell ihren Dienst bei der Polizei, dem Zoll und Militär oder bei den Feuerwehren, dem Zivil- und –Katastrophenschutz oder in anerkannten Hilfsorganisationen. Mit ihrer Betreuung, dem Training und Einsatz sind weltweit tausende von Menschen beschäftigt. Diensthunde, ob als Suchhund oder Spürhund, haben sich bei allen Diensten als tierisches Detektionsmittel bewährt und stellen neben technischen Detektionsmitteln ein erfolgreiches und etabliertes Hilfsmittel dar. Alle Nutzer, ob als behördlicher oder privater Dienstleister bezeichnen den Einsatzwert ihrer Diensthunde als extrem hoch.

Zu unseren Vereinszielen zählt die Lenkung, Überwachung und Förderung der Zucht und Ausbildung des Deutschen Schäferhundes als Gebrauchshund, der als Freund und Helfer des Menschen weltweit im Einsatz ist und dabei insbesondere als Schutzhund für Privatpersonen, als Diensthund für Behörden, als Rettungshund, Hütehund, Wachhund, Behindertenführhund, Begleithund und Familienhund geeignet ist.

Rettungshunde und Spürhunde sind in unserer heutigen Gesellschaft wichtiger denn je, sie leisten für uns unglaubliches und sind in unserem Lebensbereich unentbehrlich. Sie retten uns, sie schützen uns und bewahren uns vor drohenden Gefahren. Für den Einsatz als Suchhund oder Spürhund eignet sich unsere Rasse vor allem durch seinen exzellenten Geruchssinn und einer für Hunde überdurchschnittlichen Intelligenz. Beides benötigt er auch, um als Rettungshund und Spürhund uns Menschen immer eine Nasenspitze voraus zu sein – und für uns aufzupassen. Unser Hund ist der beste Freund des Menschen, sie werden von der Gesellschaft „GEBRAUCHT“ und sind demzufolge „Gebrauchshunde“.

Für den Rettungshundesport verwenden wir aktuell die internationale Prüfungsordnung der FCI (FCI IPO-R). Mit der SV-Prüfungsordnung im Spürhundesport (SV-PO-SGP), die wir in Zusammenarbeit mit Mitgliedern aus diensthundehaltenden Behörden entwickelt haben, beschreiben wir die täglichen Aufgaben von „Spürhunden“ in einem Zeitraffer und diese orientiert sich immer an der täglichen Praxis, ungeachtet des Zwanges, die gezeigten Leistungen gemäß der SV-PO-SGP zu bewerten. Die Spürhunde-Gebrauchshunde-Ausbildung ist als zuchtrelevantes Ausbildungskennzeichen in unserer Zuchtordnung etabliert

„Das unglaublich sensitive Geschick, die Geruchsleistung, die Unbestechlichkeit und vor allem die Intelligenz des DSH machen unsere Rasse zu dem Such- und Spürhund schlechthin“

Erstmals hatten wir 2018 ein Internationales Championat für Deutsche Schäferhunde an unsere Bundessiegerprüfung der Spezialhunde angegliedert, um in der Spezialhundeausbildung der Such- und Spürhunde einen internationalen DSH-Wettbewerb zu etablieren.

2022 wollen wir die internationale Aktivität weiterführen und unseren WUSV-Mitgliedern, die sich im Rettungshundesport als auch Spürhundesport engagieren, wieder ein interessantes Event präsentieren.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Quint

 

01.08.2022 - 09:32 Uhr

TV-Report Siegerschau Belgien 2022

Zu Ihrer Information dürfen wir Sie auf den nachstehenden LINK zu einem Beitrag vom TVL aus Belgien zur nationalen Siegerschau für Deutsche Schäferhunde aufmerksam machen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß.

26.07.2022 - 17:25 Uhr

Campeonato Panamericano COAPA 2022

Sehr geehrte Damen und Herren, Werte Mitgliedsvereine,

in der Zeit vom 17. November bis 20 November 2022 wird in Mexiko das Campeonato Panamericano COAPA 2022 zum Gedenken an den sehr verehrten ehemaligen Präsidenten der SAS Italia – Herrn Luciano Musolino – ausgetragen. Wir danken für Ihre Aufmerksamkeit. Für Rückfragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte direkt an den austragenden Verein, Club Canofilo Mexicano de Pastor Aleman, A.C. - jgandara@ganfer.com

Estimados Señores, Estimados Clubes miembros de la WUSV,

Nos permitimos dirigir su atención al Campeonato Panamericano COAPA 2022 que se celebrará en México del 17 al 20 de noviembre del 2022, a la Memoria del Sr. Luciano Musolino, distinguido expresidente de la SAS. Por preguntas, por favor, diríjasen al club méjicano Club Canofilo Mexicano de Pastor Aleman, A.C. - jgandara@ganfer.com

Ladies and Gentlemen, Dear WUSV Member Clubs,

Please be informed that from November 17th to November 20th, 2022 the Campeonato Panamericano COAPA 2022 shall be held in remembrance of the distinguished former president to the SAS Italia - Luciano Musolino. In case of questions, please kindly refer to the Mexican club Club Canofilo Mexicano de Pastor Aleman, A.C. - jgandara@ganfer.com

The WUSV Secretariat General – WUSV-Generalsekretariat – WUSV Secretaría General

21.07.2022 - 09:24 Uhr

Editorial 07/2022

Hier finden Sie das Editorial aus der SV-Zeitung.

14.07.2022 - 17:08 Uhr

Kynologie

Zu Ihrer Information finden Sie eine Publikation zur Hinterhandwinkelung des Deutschen Schäferhunds der Nationalen Zuchtwartin, Frau Heidi Theis, vom United Schutzhund Club of America (USCA) sowie eine Stellungnahme des Vereinszuchtwartes, Bernd Weber, vom Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V.

Ihre Meinung oder Fragen sind willkommen. Bitte wenden Sie sich an den WUSV-Pressesprecher – Herrn Wolfram Behrendt – unter pro-wusv@schaeferhunde.de. Er freut sich darauf, von Ihnen zu hören und hofft auf einen fruchtbaren Austausch. Eine Auswahl Ihrer Kommentare soll der interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, da wir alle voneinander lernen können.

11.07.2022 - 17:00 Uhr

Schritt für Schritt in Richtung Harmonisierung - Bericht Wolfram Behrendt

Wie bereits auf der WUSV-Homepage am 24.05.2022 angekündigt, fand in Mexico ein Seminar für "National Special Judges" unter Leitung von SV-Leistungsrichter und Vereinsausbildungswart Wilfried Tautz statt.